Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil Foto: Stefan Vonwil

Schulhaus Buttisholz

Kunst-am-Bau-Projekt 2002 bis 2005

Farbgestaltung und Materialisierung in Zusammenarbeit mit dem Architektenteam Brunner, Tschuppert, Zarriello

Architekten: Daniel Tschuppert, Roman Brunner, Pasquale Zarriello
Farbkonzept/Kunst am Bau / Mitarbeit Materialisierung: Robert Müller
Projektleitung: Rolf Christen

Das Architektenteam hatte angeregt, nicht wie üblich erst mit Abschluss der Bauphase eine künstlerische Arbeit in die Architektur zu integrieren, sondern von Beginn weg mit einem Künstler zusammenzuarbeiten. Farbgebung, Oberflächen und Materialität sollten gemeinsam erarbeitet werden.
Die einfarbige Oberfläche der Aussenhülle aus Beton wurde sandgestrahlt, um die Farbe des Kieses und Arbeitsspuren sichtbar zu machen. Die schlichten Fassaden kontrastieren mit den kräftig farbigen Innenräumen. Bei Tageslicht reflektieren die monochromen Farbflächen das Licht in verschiedenen Brechungen. Bei Nacht leuchten die Farben durch die Fenster und machen Schulhaus und Turnhalle zu strahlenden Lichtkörpern.
Architektur und Farbgestaltung der Schulanlage Buttisholz beeinflussen sich gegenseitig. Es entsteht eine positive Atmosphäre, die im Dienst der Nutzung des Gebäudes steht.